Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /kunden/167344_19055/domains/umbra-arboris/site/include.php on line 8

Willkommen im Schatten des Baumes!

AUF ZUM DOTGAME!
Schreibt uns was ins Gästebuch!

Neuigkeiten: Das GobiGame ist jetzt da und bricht mal wieder sämtliche Rekorde und übersteigt jede je da gewesene Kunst der Flashgames!

Quasi Hollywood ohne Holly; Wir sind orginal hart Holz (quasi die Eichen unter den Gameproggern in the world), wir brauchen diesen anderen Scheiß nicht!
Denn dieses unglaubliche Spiel bietet Spaß, Spannung, Macht, Geld, Kapitalismus, Kommunismus, Flaschensammeln, Dosenpfand, Bunte Beeren, knallrote Strümpfe, weiche Hartkäsesorten, einige Motorenöle, Buntstifte, Filzstife, Kühe, Kugelschreiber, Raketenwerfer, Mord, Dachdecker, Getränke, Eis, Steine, Glasflanellhemden, Pizza, Zahlen von 3 bis 19, Wiener Schnitzel, Tastaturen, Armbänder, Treppengeländer sowie Fußgängerzonen, Browser, Ampeln, Luft, kleine Wolldeckchen, fluoreszierende Wasserstoffbrücken, Chlor, Schwimmbäder, neutrale Allianzen, Minikarten, Bohrlöcher, schwere Maschinen, Bären, Tiger, Löwen, Schwarzwälder Kirschtorten, Erlebnistage, Stadtrundfahrten, Nordbahnhöfe, Monopoly und Papiertaschentücher.
Für ein gutes Spiel sollte also auf jeden Fall gesorgt sein.
Viel Spaß wünschen Hendrik der Flashmaster und Julius der Internetmaster ;-)

In Seafight spielt man als virtueller Pirat auf einer Seekarte und muss dort Monster oder Computerschiffe (NPCs) sowie Mitspieler versenken und kann so durch das Sammeln von Erfahrungspunkten und lösen von Aufgaben, sogenannten Quests, immer höhere Level erreichen, auf denen es neue Schiffsstufen, neue Aufgaben und neue Monster und NPCs gibt. Insgesamt ist das Spiel in 13 Level aufgeteilt. Als Pirat organisiert man sich in Gilden, die dann gemeinsam Aufgaben lösen oder eine Insel erobern können. Als Einzelspieler ist man ab etwa Level 11 nicht mehr in der Lage die Aufgaben allein zu bewältigen. Spielziel [Bearbeiten]Ein Ziel des Spieles ist der Gewinn des Jackpots von maximal 10.000 Euro in einer monatlichen Schlacht aller dafür angemeldeten Spieler (Battle). Das Battle findet auf 16 voneinander getrennten Länderkarten (Maps) statt, der Jackpot kann aber nur auf einer Länderkarte gewonnen werden. Gefüllt wird der Jackpot durch Sammeln im Laufe des Spiels. Hat man zum Zeitpunkt seines Gewinns also keine 10.000 Euro zusammen, bekommt man lediglich den eingesammelten Anteil ausgezahlt. Eine weitere Gewinnmöglichkeit bietet der Gilden-Jackpot, der an die Siegergilde ausgezahlt wird und dort unter den teilnehmenden Spielern aufgeteilt werden kann. Spielkosten [Bearbeiten]Diverse Spielgegenstände wie Schiffe, Waffen, Ausrüstung oder Munition können gegen eine Spielwährung, den Perlen, im Spiel erworben werden. Diese Perlen müssen vom Spieler für Euro gekauft werden, oder können für bestimmte Aufgaben auch im Spiel als Belohnung gesammelt werden. Die Spielgegenstände kann man sich aber auch im Laufe der Zeit durch das Sammeln von Gold erspielen und auf einem virtuellen Basar ersteigern und das Spiel so ohne reale Kosten spielen. Für mehr Spielekomfort wie eine schnellere Reparatur des Schiffes bei Schäden oder ähnlichem bietet Seafight einen Premiumzugang für sechs oder zwölf Monate an. Diverse Sonder- und Startpakete stellt Seafight gegen Gebühr neuen Spielern zur Verfügung. Für Seafight wurden bislang drei Add-ons auf CD veröffentlicht, die jeweils neben exklusiven Schiffdesigns auch kostenlose Ausstattungselemente und Premiumzugang für einen gewissen Zeitraum enthalten. Das erste AddOn erschien bereits 2006, das Zweite im November 2007 und das letzte im Dezember 2008. Technik [Bearbeiten]Seafight basiert vollständig auf Adobe Flash und kann mit allen gängigen Browsern gespielt werden. Auszeichnungen [Bearbeiten]Das Spiel wurde beim Deutschen Entwicklerpreis 2006 auf den zweiten Platz in der Kategorie Bestes Deutsches Browsergame 2006 gewählt.